Die Verantwortlichen der Fahrabteilung des ZRFV Lienen haben im vierten Quartal 2019 einen Fahrabzeichenlehrgang durchgeführt. Die Resonanz hinterließ sehr zufriedene Gesichter bei den Organisatoren Rolf Barkmann, Levin Giermann, Uli Hengemühl und Andreas Pues-Tillkamp: 12 TeilnehmerInnen ließen sich theoretisch und praktisch Wissen und Können vermitteln, das die Basis für ein pferdegerechtes und sicheres Gespannfahren bildet. 

Nach Lehrgangsabschluss stand nun am 29.12.2019 die Prüfung zum Fahrabzeichen 5 an. Die sehr gute Vorbereitung durch Lehrgangsleiter Uli Hengemühl hat sich ausgezahlt. Alle TeilnehmerInnen wie folgt bestanden die Prüfung vor den Richtern Uwe Damm (Selm) und Burkhard Elkmann (Warendorf) mit Bravour und Noten sehr weit oberhalb der geforderten Mindestwertung:

  • Heinrich Ahlers-Kremer (Lengerich)
  • Alina Grieger (Lienen)
  • Esther Kessen-Albers (Bad-Iburg)
  • Günter Koll (Lienen)
  • Sabine Kramer (Tecklenburg)
  • Julia Kühnemund (Lienen)
  • Ann-Kristin Mansfeld (Lengerich)
  • Nina Meier (Lienen)
  • Nina Nelting (Lienen)
  • Melanie Osterhaus (Lienen)
  • Nicola Schmiemann (Lienen)
  • Corinna Voß (Lienen)

Herzlichen Glückwunsch!

Ein Teil der Stationsprüfungen und das korrekte Vorführen eines Pferdes auf der Dreiecksbahn fanden in der Halle auf der Anlage Weeke-Therling statt, bevor es dann in Vierergruppen ans richtlinienkonforme Anspannen und Fahren von zwei Einspännern und einem Zweispänner ging. Den Abschluss der Prüfung bildeten die weiteren Stations- und theoretischen Prüfungen der Gruppen in der Vereinsreithalle. Nach Auswertung der Prüfungsleistungen nahmen die Richter dann unter großem Beifall die Verleihung der Urkunden und Abzeichen vor. Esther Kessen-Albers bedankte sich im Anschluss im Namen aller TeilnehmerInnen sehr herzlich bei den Ausrichtern, insbesondere bei Uli Hengemühl für die Ausbildung in Theorie und Praxis sowie nicht zuletzt auch bei Rolf Barkmann, Levin Giermann, Ewald Möllenbeck und Andreas Pues-Tillkamp für die große Unterstützung sowie das Betreuen und Überlassen ihrer Gespanne in Ausbildung und Prüfung. Bestens gelaunt feierten die TeilnehmerInnen im Anschluss gemeinsam mit den Ausbildern ihren Erfolg im Vereinsreiterstübchen - und verabredeten sich gleich zum Fahrerstammtisch am nächsten Abend.

"Wer in den Fahrsport einsteigen möchte, muss nicht gleich mit eigener Kutsche und eigenen Pferden an den Start gehen.", so Rolf Barkmann im Anschluss an die Veranstaltung. Die erfahrenen Fahrsportler des ZRFV Lienen freuen sich über jeden Interessierten und bieten Mitfahr- und Mitlernmöglichkeiten an. "Aufgrund der tollen Resonanz auf unser Lehrgangsangebot haben wir uns zudem dazu entschlossen, auch im Jahr 2020 einen Abzeichenlehrgang durchzuführen.", so Barkmann. Wer sich dafür interessiert, kann sich gern ab sofort unter 0170 - 6364313 telefonisch bei Rolf Barkmann melden!

 

Beitrag erstellt in